Skip to content

„Entlassen und endlich in Freiheit“

9. Oktober 2012

Vor kurzer Zeit wurde „Entlassen und endlich in Freiheit“ von mir veröffentlicht. Es handelt sich dabei um eine Kurzgeschichte mit Reimen (aber ohne Rücksicht auf das Versmaß) über einen aus der Haft entlassenen Mann, dem es schwerfällt in einem normalen Leben wieder Fuß zu fassen.

Kurzbeschreibung:

Ein Mann wurde wegen Raubmord vor Gericht gestellt. Trotz andauernder Beteuerung seiner Unschuld wurde er zu achtzehn Jahren Haft verurteilt. Sein bis dahin junges Leben hat sich während dem Absitzen seiner Strafe gänzlich verändert. Er wurde ohne vorzeitige Begnadigung entlassen und versucht nun wieder in seinen damaligen Lebensstil zurückzufinden.

Die ersten neun Tage nach seinem Entlassen hält er in kurzen, sich reimenden Einträgen in seinem Tagebuch fest. Er versucht sich wieder ein schönes Leben mit einer Frau und einem Job aufzubauen. Das ist nach so langer Haft jedoch nicht allzu einfach. Es gibt Höhen und Tiefen an den in seinem Tagebuch erfassten Tagen.

Auf Amazon:
Entlassen – Und endlich in Freiheit

Advertisements
One Comment leave one →
  1. C.U. permalink
    13. Oktober 2012 20:56

    Lesen ist auch mein liebstes Hobby. Allerdings unterlasse ich Schreiben, da ich da nicht besonders gut bin. Aber ich wünsche dir viel Glück und Erfolg dabei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: